Der Botanische Garten der Universität Ulm

Der Botanische Garten der Universität Ulm erstreckt sich über den Eselsberg und er erfüllt in erster Linie Aufgaben in Forschung und Lehre. Er ist sowohl von der unteren Seite als auch von oben begehbar. Bei unserem diesmaligen Besuch beschränkten wir uns wegen der knappen Zeit auf den unteren Bereich.

Der Universitätsgarten ist vom 1. März bis 15. Oktober täglich von 09:00 bis 20:00 Uhr geöffnet, sonst von 09:00 bis 16:30 Uhr. Der Besuch ist kostenlos, Parkplätze sind ausreichend vorhanden. Alle Wege auf dem weitläufigen Gelände sind sehr gut gepflegt und es gibt einige Bänke zum Verweilen, wobei man die Ruhe genießen und die Düfte der Pflanzen wahrnehmen kann.

Vom Parkplatz im Lehrer Tal gehen wir gleich hangaufwärts am neuen Infopavillon vorbei und über das Rosarium mit den herrlich blühenden und duftenden Rosen. Das Herz des unteren Gartenbereiches bildet die wundervoll eingewachsene Pergola mit all ihren Kletterpflanzen und den schattigen Plätzchen zum ausruhen. Unterhalb der Pergola liegt der Teich mit all seinen Bewohnern. Mit etwas Gedult kann man Frösche, verschiedene Libellenarten, Vögel, Fische und flinke Ringelnattern beobachten.

Weiter führt die Runde über die biologische Abteilung und die Streuobstwiese zu den Bauerngärten und eine eigene Abteilung mit alten Ulmer Nutzpflanzen. Alle Pflanzen im Park sind beschildert und zeigen den lateinischen sowie den Gebrauchsnamen. Auf der anderen Seite kann man das Arboretum mit Gehölzen aus aller Welt und das grüne Klassenzimmer sehen.

Hier noch zwei 3D-Bilder vom Teich und vom Bauerngarten


Wer Lust und Zeit hat …

… kann auf guten Wegen zum oberen Bereich wandern. Hier erwartet den Besucher noch der Taglilien- und der Apothekergarten. Im Kiosk gibts allerhand Getränke, Kaffe, Kuchen, Eis und kleine Speisen. Die Gewächshäuser können ebenfalls besichtigt werden, hier wird allerdings ein kleiner Obolus von derzeit 2.-€ erhoben, die sich jedoch lohnen.

Beitrag auf Facebook oder Pinterest teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.